Melissmell – Ecoute s’il pleut

Melissmell CD COoer

Melissmells Debüt Ecoute s’il pleut setzt voll und ganz auf ihre durchdringende Stimme, die immer wieder Erinnerungen an Milva, Mina und vor allem Gianna Nannini wachruft. Und so klingen auch die Arragements: Zwischen ruhigen, zerbrechlichen Balladen wie dem titelgebende Stück und kräftigen Rocksongs a la Aux Armes ist wirklich alles vertreten. Würde das Album nicht in französischer Sprache gesungen sein, man hielte es für ein gutes Italienisches. Das wunderschöne Cover, eine Kombination aus Foto und Zeichnungen, mit seinen liebenswerten, comichaften Charakteren (sie erinnern an den Kinderfilm Coraline) führt mit seiner Lieblichkeit ein wenig auf die falsche Fährte.

Erschienen bei Discograph.

Subjektiv:[xrr rating=4/5] Objektiv:[xrr rating=3/5]

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.