The Pierces – You & I

The Pierces You & I CD Cover

Das Verhältnis zu The Pierces ist für mich ein schwieriges gewesen. Der an den 60er Jahren orientierte Folkpop braucht eine gewisse Zeit um zu zünden, hat er dies aber getan, dann verfällt man ihm mit Haut und Haar. Und dabei sind The Pierces gar nicht mal so besonders, denn alles, was man über BOY oder auch Larkin Poe geschrieben hat, trifft so oder so ähnlich auch auf die New Yorker Schwestern Catherine und Allison zu. Ihr melancholischer, dennoch fröhlicher und manchmal sogar etwas abgründiger Folkpop befriedigt das Bedürfnis nach weiblichem Harmoniegesang, eingängier Melodien und Gitarrenromantik. Wer BOY mochte, wird Sogs wie It Will Not Be Forgotten, Glorious oder Drag You Down lieben.

Erschienen bei Polydor.

Subjektiv:[xrr rating=3/5] Objektiv:[xrr rating=3/5]

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.