Tonträger der Woche: Ping Machine – Des Trucs Pareils

Ping Machine

Ping Machine ist eine französische Bigband, deren Sound äußerst experimentell und dennoch zugänglich geraten ist. Man denke an Magma aber auch an traditionelle Bigbands aus Amerika oder Deutschland. Dennoch ist der Sound hier stark am französischen Zeuhl orientiert, brettert aus den Boxen, ist aber nicht so pseudoreligiös, wie man ihn von Magma und Co. kennt. Anstelle der repetitiven Gesänge treten Blasinstrumente und diverse Soli. Das titelgebende Stück erstreckt sich auf gut 30 Minuten Spielzeit, klingt frisch und lebendig. Ping Machines Album Des Trucs Pareils macht einen heidenspaß und sollte definitiv in keiner Jazzsammlung fehlen.

Erschienen bei Neuklang / Bauerstudios.

Subjektiv:[xrr rating=4/5] Objektiv:[xrr rating=4/5]

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.