V. A. Tango – An Anthology (15 CD Box Set)

Tango An Anthology CD Set Cover

Die Tango Anthology aus dem Hause Sony / Columbia verschafft interessierten Hörern einen guten Einblick in die 100-jährige Geschichte des Tangos. Angefangen in den 1920er Jahren wird die Entwickelung vom orchestralen über den avantgardistischen Tango der 1960er/1970er wiedergegeben, aber auch die jüngere Szene findet Beachtung. Ob Osvaldo Pugliese, Carlos Di Sarli, Edmundo Rivero. Julio Sosa oder Astor Piazzolla – dank des Zugriffs auf die Archive von RCA Victor, CBS und Microfón werden vor allem Neulinge und Quereinsteiger gut versorgt. 15 CDs, aufgeteilt in Instrumental und Gesangsstücke malen ein Bild mit kräftigen Farben, zeigen eine hochinteressante, quicklebendige Musikkultur und schaffen es, immer wieder zu überraschen. Dabei sollen auch die Tonträger in Vinyloptik nicht zu kurz kommen. Was jedoch nach wie vor stört, ist eine gewisse Lieblosigkeit, die seit geraumer Zeit dafür sorgt, dass Box-Sets die Pracht von einst verloren haben. Optische Highlight wie die Grateful Dead Sets sind wohl bei Majorlabeln Geschichte.

Erschienen bei Sony Music / Columbia.

Subjektiv:[xrr rating=4/5] Objektiv:[xrr rating=4/5]

 

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.