Lingnau & Süberkrüb – Serengeti

Serengeti Ost

Der Soundtrack zum Naturfilm Serengeti von Martin Lingnau und Ingmar Süberkrüb ist pompös, keine Frage. Mit viel Perkussion und majestetischen Melodien wird die beeindruckende Natur des Landes nahe Kenia und Tansania illustriert. Doch genügt das? Für mich ist es äußerst problematisch, wenn Musiker naheliegende Soundtracks schreiben, die vor Clichés nur so strotzen. Zugegeben: Löwen Bei Nacht, Die Gepardenjagd oder das Serengeti Thema sind ohne Frage mitreißend, doch könnten sie ebenso in irgendeinem ZDF-Zweiteiler mit Christine Neubauer Verwendung finden. Das ist natürlich keine Schande, jedoch erwartet man von zwei talentierten Musikern wie Lingnau & Süberkrüb mehr. Alles in allem ist der Soundtrack unterhaltsam, allerdings verfällt seine Wirkung abseits des Films.

Erschienen bei Colosseum.

Subjektiv:[xrr rating=2/5] Objektiv:[xrr rating=3/5]

 

 

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.