Caitlin Rose – Own Side Now

Caitlin Rose Own Side Now CD Cover

Own Side Now von Caitlin Rose ist Countrymusik. Schon von Geburt an tief in der Szene verwurzelt so hat ihre Mutter einige Songs für Taylor Swift geschrieben. Doch keine Angst: Vom ideenlosen Countrypop jener Sängerin ist hier wenig zu hören. Ihre Stücke sind, wie z.B. auch die Musik Zooey Deschanels, eher von traditionellen Sängerinnen beeinflusst; Loretta Lynn oder Emmylou Harris lassen grüßen. Der klassische Nashvillesound wurde dabei behutsam aufpoliert, modernisiert und seiner Banalität beraubt, die so manch‘ tollen Song der Vergangenheit verhunzt hat. Ja, Ohrwürmer sind hier zu hören, die auch mal eine E-Gitarre beinhalten, die nicht nach amerikanischem Mainstream klingt. Harmoniegesänge, starke Melodien – das rundum glücklich Paket. Dabei sind die 45 Minuten Spielzeit fast schon wieder viel zu kurz, bedenkt man, wie viele Alben heute künstliche aufgebläht werden und doch nichts mehr zu bieten haben, als ein fassungsloses Kopfschütteln. Lyrisch stark, stimmlich reif, produktionstechnisch auf den Höhen der Zeit: Die Zukunft guter Countrymusik, abseits der Back-to-the-roots Szene, die ihre Künstler nur mit dem nötigsten ins Studio schickt? Wir werden sehen.

Erschienen bei Rykodisk / Warner.

Subjektiv:[xrr rating=4/5] Objektiv:[xrr rating=4/5]

 

 

 

 

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.