Avishai Cohen – Seven Seas

Avishai Cohen CD Cover Seven Seas

Avishai Cohens Seven Seas ist eine Rückbesinnung auf die instrumentellen Aufnahmen des Bassisten. War sein Blue Note Debüt Aurora noch von Cohens Gesang geprägt, so sind die einzigen Passagen diesmal auch als begleitender Effekt zu werten; Onomatopoesie trifft auf lyrische Feinheiten. Bei Seven Seas handelt es sich um ein typisches Avishai Cohen Album – starker Bass, interessantes Klavier, lebensbejahende Musik – zusammengefügt so einer Einheit, die das normale Songformat nutzt und doch sprengt. Und ja, man hört das Meer in all seinen Facetten. Wild aufbrausend und sogleich wieder ruhig, stürmische See und Windstille – sie liegen nah beieinander. Treibender Jazz und entspannende Momente reichen einander die Hand. Ein erschreckend einheitliches Werk, von Optimismus geprägt. Harmonien im Überfluss, interessante Percussionsarbeit und ein fantastischer Bass. Über jeden Zweifel erhaben.

Erschienen bei Blue Note / EMI.

 

Subjektiv:[xrr rating=4/5] Objektiv:[xrr rating=4/5]

 

 

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.