Cäthe – Señorita EP

Cäthe Senorita EP Cover

Kaum in meinem Postfach angekommen, befand sich Cäthes EP Señorita bei mir auf Dauerrotation. In den letzten Tagen wurden sie wirklich rauf- und runtergehört, selten, ganz selten zündete eine Liebe so fix, wie im Fall der kaum 20 Minuten umspannende EP. Dabei ist es gar nicht so einfach, die Musik zu kategorisieren. Pop, Punk, Chanson, Rock – ja sogar leichte Jazzeinflüsse sind zu finden, die EP hat ein unglaublich lebendiges Klangbild, den Instrumenten wird jede Menge Platz eingeräumt, die Musik klingt fett ohne dabei totkomprimiert zu sein. Cäthes Texte sind direkt und dennoch vielschichtig, nie hat man Probleme damit, dem Geschehen folgen zu können. Selbst das Babygebrabbel auf Ding passt und Babys oder Kinder passen auf ernstzunehmenden Alben eigentlich nie. Sicher überstrahlt der Opener Señorita ein wenig die anderen Stücke, aber auch 105 oder Blätter sind wirklich tolle Kompositionen. Vielleicht wird Cäthe von mir ein wenig zu sehr abgefeiert, vielleicht gibt es sogar bessere EPs, aber was sich hier abspielt berührt im Moment etwas in mir, spricht mich ungeheuer an.  Selten in den letzten Monaten bei einer neuen Popplatte so viel Spaß auf so kurzer Laufzeit gehabt.

Erschienen bei Deag Music / Warner.

Subjektiv:[xrr rating=4/5] Objektiv:[xrr rating=4/5]


Cäthe – Senorita
Hochgeladen von Revolver_Promotion. – Entdecke weitere Musik Videos.

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.