Gossip Update: Tila Tequila, Justin Bieber, Marilyn Manson und True Blood

Photocredity by Philip Nelson

Eigentlich schreibe ich ja erst Donnerstags das wöchentliche Gossip Update, aber heute bin ich mal einen Tag früher dran, denn diese Woche gibt es viel zu berichten. Reality-TV Star und Erotikmodel Tila Tequila hat während des Insane Clown Posse Festivals eine ziemlich fiese Demütigung erfahren. Die Fans der Band Insane Clown Posse, bekannt als Juggalos und Jugalettes waren über ihren dortigen Auftritt weniger erfreut, als man denken würde. Eigentlich sollte sie zusammen mit der Band performen, doch bevor sie überhaupt einen Ton singen konnte, wurde sie mit Bierflaschen, Steinen, Feuerwerkskörpern und Fäkalien beworfen. Aber nicht genug: Bei der Flucht Tequilas in Richtung Trailer wurde sie verfolgt und weiterhin beworfen. Das hatte zur Folge, dass sie am Auge genäht werden musste. Nun gibt Tequila zu, dass sie von ihren Fans online gewarnt wurde, nachdem diese erfahren hatte, was die Insane Clown Posse Fans planten. Nun wird sie das Festival verklagen in der Hoffnung, es würde nie wieder veranstaltet.

Justin Bieber indes gibt sich reichlich unreif. Nachdem ein Hacker seinen Twitteraccount gehackt hatte, postete Bieber dessen Telefonnummer. Darauf hin wurde dieser mit zahlreichen Anrufen bombadiert. Nun, man hätte ihn auch einfach verklagen können.

Für alle Evan Rachel Wood (und Marilyn Mansion) Fans gibt es Entwarnung: Das Paar hat sich getrennt. Die schöne Schauspielerin (True Blood) hat im Moment aber ganz andere Probleme: Das aktuelle Cover des amerikanischen Rolling Stone Magazins, das ihre Co-Stars Anna Paquin, Alexander Skarsgard und Stephen Moyer nackt und mit Blut verschmiert zeigt, erregt die Gemüter amerikanischer Puritaner. Hinzu kommt eine ziemlich eindeutige Pose, die für Aufsehen sorgt.

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.