Antony Hegarty nimmt Nessun Dorma für Lavazza auf

Ausnahmekünstler Antony (Antony & The Johnsons) hat exklusiv für Lavazza das Stück Nessun Dorma von Puccini – aus der traurigen Oper Turandot – eingesungen. Besonders auffällig ist seine eigenständige Art der Interpretation. Antonys samtenes Vibrato steht im Kontrast zu anderen Interpretationen, somit entstand ein Werk zwischen Pop und Klassik, auf der die klassische Seite jedoch überwiegt. Wie kam es aber zur Zusammenarbeit zwischen Hegarty und Lavazza? Im Rahmen des diesjährigen Lavazza-Kalenders inszenierte der Fotograf Miles Aldrige seine Models im Stil alter italienischer Stücke. Für Hegartys Interpretation gilt auf jeden Fall nur ein Adjektiv: Zauberhaft!

Das Stück findet ihr hier im Stream und zum Download.

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.