Hildegard Knef – knef

knef-cdTelefunken-Decca / Warner Music

1970 wollte Hildegard Knef mit ihrem Komponisten Hans Hammerschmid etwas Neues machen. Bisher vor allem durch Stücke wie „Für mich soll‘s rote Rosen regnen“ bekannt, das bis heute ihr Image als Chansonsängerin manifestiert, schuf sie hier eine Beatplatte mit Chansonversätzen. Lockere Streicher, funky Bläsersätze, Beatgitarren und ein äußerst jazziges Schlagzeug dominieren das Geschehen. Die Texte stammen alle von Knef selbst und weisen ungeahnte Tiefen auf. Vom Jazz über Funk bis hin zum Rarebeat wird hier alles geboten. Geheimtipp: „Wie viele Menschen waren glücklich, dass du gelebt?“

subjektiv5sterne

objektiv4sterne

[Youtube=http://www.youtube.com/watch?v=2BGSHc1X60Y]

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds