Pet Shop Boys – Please

albums_pleaseParlophone / Emi

Two Divided By Zero / West End Girls / Opportunities (Let’s Make Lots Of Money) / Love Comes Quickly / Suburbia / Opportunities (Reprise) / Tonight Is Forever / Violence / I Want A Lover / Later Tonight / Why Don’t We Live Together

Wie komme ich nur an so ein Album? Eigentlich ist das eine ganz einfache Geschichte. Beim Autofahren höre ich grundsätzlich Radio, da ich dort keinen CD Player habe. Den Classic Rock Sender ertrage ich nicht mehr, da er den Gehalt eines billigen 60er / 70er Jahre Samplers hat. Also höre ich kommerzielles Radio, was in letzter Zeit dank Amy MacDonald, Duffy, Amy Winehouse, Coldplay und Co. viel besser geworden ist. Zwischendurch lief ständig ein sehr eingängiges, durch traurige Synthlinien unterlegtes Stück. Irgendwann fand ich heraus, dass es sich dabei um einen Pet Shop Boys Hit („West End Girls“) handelt. Pet Shop Boys? Mit Grauen muss ich an die grässlichen Versionen von „Go West“ und „Always On My Mind denken, die ich in den frühen 90ern ganz ausgezeichnet fand. Jugendsünden. Wie das immer so ist, musste ich mir die CD „Please“ dann doch kaufen, weil ich „West End Girls“ einfach zu geil finde. Glück gehabt! Die Musiker der Pet Shop Boys haben beide eine erstaunliche Karriere hinter sich: Musikkritiker, Comicbuchübersetzer, Keyboarder in einer Progressive Rock Band (!!!), Sänger in einer Hippie Band… Ihre Einflüsse sehen sie in der grandiosen Italodisco Bewegung der späten 70er / frühen 80er Jahre; sie schätzen die traurigen Melodien zu treibenden Discobeats. Eine Schwärmerei, die ich voll und ganz teile. Über 10 Jahre nach „Go West“ entdecke ich die Pet Shop Boys noch einmal und das ist verdammt gut so. Die Platte hat alles, was man sich von einer Discoplatte wünscht: Abgedreht Arrangements, traurig-schöne Synthesizerfläschen, Italodisco Melodien und gute Beats, von denen sich so mancher R&B / Hip Hop Produzent eine Scheibe abschneiden kann. Absolut jedes Stück dieser Platte ist ein potentieller Hit, in „West End Girls“ gibt es sogar den Überhit schlechthin. Die Platte macht Spaß und ist eine tolle Entschuldigung für die Verbrechen, die da noch kommen sollten. Ich weiß, für die folgende Bewertung werde ich bei einigen Lesern wahrscheinlich meine Glaubwürdigkeit verlieren, das ist mir aber egal. Wenigstens bin ich ehrlich.

http://www.petshopboys.co.uk/

subjektiv4sterne

objektiv3sterne

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.