TV Tipp: Grace Jones bei ARTE, anschließend "Karaoke Terror"

Heute Abend scheint TRACKS wieder einmal den Vogel abzuschießen: Grace Jones (ja, genau DIE Grace Jones), Hyungkoo Lee (der unlängst mit seiner Ausstellung „Animatus“ auf sich aufmerksam machte) und Jess Franco (Regisseur der Filme „Vampyros Lesbos“, „Sie töten in Ekstase“ und „Der Teufel kam aus Akasava“, Musiker auf „The Manacoa Experience“) in einer Sendung. Sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Danach gehts munter weiter in der ARTE Trashreihe. Heute wird der Film „Karaoke Terror“ gezeigt. Die Handlung ist ein Traum: Eine Gruppe Karaokesingender Mitvierzigerinnen will sich für den Mord an eine ihrer Freundinnen rächen. Und wer wars? Eine Gruppe Karaokesingender Männer. Alles klar? Klingt fast so gut wie „La Lengua Assesina – Angriff der Killerzunge“ mit der göttlichen Mindy Clarke (Julie Cooper in „O.C. California“). Einschalten!

Nachtrag: Die Kritik zu den Soundtracks von „Vampyros Lesbos“, „Der Teufel kam aus Akasava“ und „Sie töten in Ekstase“ folgt demnächst. Grace Jones war doch nicht da.

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.