Nach Amy jetzt auch Lilly Allen

Pressefoto Lilly Allen

Pressefoto Lilly Allen

Was sind wir froh, dass wir Europäer sind. Wären wir Amerikaner, hätte wir wohl diese Woche gleich zwei Sängerinnen aus unserer CD/LP Sammlung verbannen müssen: Amy Winehouse und Lilly Allen. Denn beide haben es innerhalb einer Woche geschafft, durch einen Nacktauftritt am Strand (in Europa ja Gott sei dank eine völlig normale Sache) von sich reden zu machen. Überhaupt scheint es im Moment absolut im kommen zu sein, sich nackt am Strand zu zeigen, wenns mit der Karriere gerade mal etwas stockt. War es sowohl um Allen als auch um Winehouse in den letzten Wochen ungewöhnlich ruhig, kämpfen die beiden (mehr oder weniger) sexy Britinnen in der Vorweihnachtszeit vermehrt um Aufmerksamkeit. Schade, dass sie es so machen müssen, denn eigentlich sind sie doch sehr talentierte Musikerinnen. Zudem wären Nacktfotos im Playboy für alle eine bessere Alternative gewesen. Außerdem: gibt es irgendeinen Europäer der noch nie nackte Brüste gesehen hat? So viel haben beide dann auch wieder nicht zu bieten. (Klickt auf den Quelllink, um die Fotos zu sehen)

Quelle: The Sun

Hinweis: Alle Artikel wurden mir von der entsprechenden Plattenfirma / dem entsprechenden Verlag bzw. Verleih zwecks Rezension kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Rezensionen sind demnach als Werbung zu betrachten.
Werbung: Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.