Da freut sich das Seniorenheim: James Last plant Show in Las Vegas

Überrascht die Easy Listening Legende Anfang des Jahres noch mit einem Funkalbum aller erster Güte („James Last In Los Angeles“) bereitet der Musiker nun eine Show in Las Vegas vor. Dabei möchte er aber keine Show produzieren, die nur alte Leute anzieht. „Las Vegas ist aber kein Altersheim“ so Last. Überhaupt befreit er sich zunehmend von der Geriatrie, in dem er Stücke von Shakira und Pink in sein Bühnenprogramm integriert und auf seinem Album „That’s why they call me Hansi“ u.a. mit The RZA vom Wu Tang Clan gearbeitet hat. Last will nur noch spielen, was ihm persönlich gefällt, denn sonst würde es ihm keinen Spaß mehr machen.  Na dann sind wir mal gespannt.

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.