Chartanalyse UK

Was ist denn hier passiert? Nicht mehr Leona Lewis ist auf Platz 1 der Charts sondern The Killers mit „Day & Age“? Da weiß ich gar nicht, was ich sagen soll… Platz 2 kann man dann schon besser kommentieren. Wie hat es Axl Rose mit „Chinese Democracy“ nur hinbekommen, Dido aus den zu kicken? Überhaupt: Megaseller Dido ist nicht mehr in den Charts? Hat das vielleicht etwas mit der Behauptung eines irischen Politikers zu tun, Dido würde die IRA unterstützen? Nachhilfe brauche ich bei Platz 3. Wer oder was ist Rhydian? Klingt wie eine Klingonenband aus Star Trek. Nun zu Leona Lewis. Immerhin noch Platz 4. Ich gönne es ihr, denn das Album ist wirklich klasse. Die Musik hat was. So… und wer sind The Priests? Wieder so eine „The“ Band? Nun, werde ich mich mal genauer mit beschäftigen müssen, obwohl ich so ganz langsam keine „The“ Bands mehr hören kann. Die Stereophonics sind mit ihrer Best Of runter auf die 6. Zugegeben: Sollen sie ruhig Platz machen für jüngere Bands. Kings Of Leon sind um einen Platz nach unten gerutscht, auf die 7. Ha, bald sind Il Divo ganz aus den Charts raus. Nun, ich hätte den Kings ne höhere Position gegönnt. Pink scheint die einzige Konstante in den britischen Charts zu sein. Weiterhin auf Platz 8. Trotzdem war ihr letztes Album besser. Die Girls Aloud sind auch endlich abgerutscht. Schon seltsam, wie schnell sowas bergab gehen kann. Sie haben es wirklich verdient. Genau so wie Il Divo, die jetzt endlich auf der 10 gelandet sind und hoffentlich bald überhaupt nichts mehr verkaufen.

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.