Mellow Melange – Handbag

Handbag

Vielleicht ist es sinnvoll, sich bei Mellow Melanges Handbag auf den Bonustrack Parfum zu konzentrieren. Nicht nur, weil dieses Stück von besonders herausragender Qualität ist, sondern weil es den Kritiker bereits nach dem ersten Hördurchlauf nicht mehr in Ruhe lies. Wie viele der Stücke auf Handbag fröhlich, aber auf Deutsch gesungen. Der Text glänzt durch seinen poetischen Ansatz, eine alltägliche Situation beschreibend, mit ungewöhnlichen Reimen („euphorisch“ auf „olfaktorisch“ – mindestens ein Wort davon würde den meisten hiesigen Bands nicht mal im Traum einfallen) und musikalisch absolut überzeugend. So etwas hört man wirklich ganz selten. Einzig der 8-Bar-Teil fällt etwas negativ ins Gewicht. Deutschrap, dazu noch im fürchterlichsten Kleinkunsttheaterstil, der dem Rezensenten bereits in den 1990er Jahren ziemlich auf die Nerven ging, macht den überaus positiven Gesamteindruck etwas zunichte. Bemerkenswert jedoch, wie man die Situation musikalisch auflöst, und ins poetischste Finale überleitet. Warum ausgerechnet der Bonustrack nicht fest auf Handbag integriert wurde ist ein Rätsel. Aber man sollte sich auch nichts vormachen: Qualitativ hochwertig, besticht das Album vor allem durch seine Spielfreudigkeit, nicht zuletzt getragen von Sonja Firkers und Daniel Jehns ausgezeichneten Stimmen. Der wunderbare Mix aus Chanson und Jazz albert herum, nimmt sich nicht allzu ernst, driftet auch mal in Countrygefilde ab. Alles in allem ein wunderbares Album, dessen lockere Herangehensweise einfach einen Heidenspaß machen. Mellow Melange bereichern den Tag und lenken ab von der Welt um einen herum. Man vermutet es vielleicht: Ich bin begeistert. Es passt einfach alles. Cover, Arrangements, Musiker … Toll!

Erschienen bei NIL Records.

Subjektiv:

Rating: ★★★★☆ 

Objektiv:

Rating: ★★★★☆ 

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.