Sponsored Post: Roskilde Festival

Eigentlich stehen wir ja hauptsächlich für Chanson und Jazz, in den letzten Monaten auch zunehmend für Retro-Rock und Doom-Metal. Festivalberichte sind hier eher selten zu finden, was an meiner persönlichen Abneigung gegenüber Matsch und Zelten liegt. Nun wurde ich gebeten, auf das Roskilde-Festival aufmerksam zu machen. Dänemark als Land sollte man gesehen haben (ein Trip nach Kopenhagen lohnt sich für Mode-, und Kunstinteressierte immer, auch für Musikfans hat die Stadt einiges zu bieten, wie ich vorletztes Jahr feststellen durfte) und warum sollte man so einen Trip nicht mit dem Roskilde-Festival verbinden?

Für die Stammleser unserer Seite ist das seit 1971 stattfindende Festival vor allem dank folgender Bands interessant:

– Calexico

– Dead Can Dance

– Kottarashky & The Rain Dogs

– Kraftwerk

– The Lumineers

– Queens Of The Stone Age

– Sigur Rós

– The Sword

– Uncle Acid & The Deadbeats

– Unknown Mortal Orchestra

– Jonathan Wilson.

Alles Wissenswerte über das diesjährige Festival findet sich im beigefügten, interaktiven Video.

Sponsored by Roskilde Festival.

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

2 thoughts on “Sponsored Post: Roskilde Festival

  1. Queens of the Stone Age <3
    Ich hoffe, die machen noch ein paar Einzelshows, bisher sehe ich aber nur Berlin und Wien :/

  2. Ich freue mich schon aufs Party machen Anfang Juli, bin schon seit den 90ern großer Fan von Queens Of The Stone Age. bin vorher auch schon bei deren Show in Berlin in der Zitadelle. natürlich wird der Headliner Kraftwerk gigantisch, habe was von 3D Show gelesen. und Metallica !!! treten auch auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.