Songwriterlegende Jerry Leiber gestorben

Wie die dpa mitteilt, ist Jerry Leiber, Autor und Produzent diverser Popklassiker, im Alter von 78 Jahren in Los Angeles an Herzlungenversagen gestorben. Leiber schrieb unter anderem die Stücke Hound Dog und Jailhouse Rock, mit denen Elvis Presley große Erfolge feierte. Zusammen mit seinem musikalischen Partner Mike Stoller gründete er das Label Spark Records, das später von Atlantic Records übernommen wurde. Neben Elvis Presley profitierten auch Perry Como, Little Richard uvw. von seinen Songwriterkünsten. In den 60er Jahren arbeiteten Leiber und Stoller im Brill Building, wo sie Songwriter wie Carol King, Gerry Coffin und Cynthia Weil förderten und den Sound einer ganzen Generation prägten, der bis heute großen Einfluss auf Künstler wie z.B. She & Him hat.

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.

2 thoughts on “Songwriterlegende Jerry Leiber gestorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.