Lily Allen will kein Album mehr aufnehmen und ihre Karriere beenden

lily-allen-its-not-me-its-youOftmals angedroht wird es jetzt wohl zur bitteren Wahrheit: Lily Allen kehrt der Musikindustrie den Rücken zu. Der Grund dafür ist wahrscheinlich ihr Engagement gegen illegale Downloads. Dieses Engagement erscheint im ersten Moment etwas bizarr, da Allen der erste Megastar war, der durch das Internet und Filesharing Berühmtheit erlangte. Andererseits muss auch sie ihre Rechnungen bezahlen und die Produktion eines Album, Marketingkampagnen etc. kosten nicht zuletzt jede Menge Geld, Geld, das der Künstler seinem Label erstatten muss. Allen ist angeblich erst seit ihrem zweiten Album schuldenfrei. Das Livekonzerte nicht der Weg zum Geldreigen sind, müsste jeder wissen, der Eintrittspreise und die unkosten des Künstlers gegeneinander aufrechnen kann. Allen hat von alledem anscheinen genug und wird sich nun anderen Projekten widmen.

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.

4 thoughts on “Lily Allen will kein Album mehr aufnehmen und ihre Karriere beenden

  1. Ja, ich mag auch nur ihre Musik, ihe Art hingegen ist mir zuwieder. So wie sie die Umgangssprache nutzt, um Beachtung zu finden nutzt sie nun Verbalattacken gegen die Musikindustrie.

  2. Habe auch davon gehört, dass Sie mit der Musik aufhören will. War das wirklich 2009? Habe da leider kein Zeitgefühl. Bin auch am Überlegen, wann Lily Allen den letzten Song veröffentlicht hat.
    Ich wünsch ihr auf jedenfall alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.