Flight Of The Conchords – Flight Of The Conchords

flight-of-the-conchords-flight-of-the-conchords_fSub Pop / Cargo Records

Foux Du Fa Fa / Inner City Pressure / Hiphopopotamus VS. Rhymenoceros / Think About It

Ladies Of The World / Mutha’uckas / The Prince Of Parties / Leggy Blonde / Robots / Boom

A Kiss Is Not A Contract / The Most Beautiful Girl (In The Room) / Business Time / Bowie / Au Revoir

Flight Of The Conchords ist eine Serie, die in den USA den ehemaligen Sendeplatz der Sopranos eingenommen hat. In Deutschland sind sie noch gänzlich unbekannt, was sich hoffentlich bald ändern wird, denn die Serie ist echt zum totlachen komisch. Es geht um zwei Spacken aus Neuseeland, die nach New York gehen, um dort als Folkduo Geld zu verdienen. Leider haben sie einen völlig unfähigen Manager, der wirklich gar nichts auf die Reihe bekommt. Hinzu kommt ihr einziger Fan, der eigentlich nur mit den Jungs in die Kiste hüpfen will. Und dann spielt da noch Rachel Blanchard mit…
Die CD ist so eine Art Soundtrack. Hier findet man die Stücke, die in der Serie gesungen werden. Das Ganze ist so dermaßen bescheuert, dass es schon wieder gut ist. „Foux Du Fa Fa“, das absolute Highlight, ist ein Französischkurs in 3 Minuten. Mehr lernt man im ersten Unterrichtsjahr auch nicht. Ein absolut unverzichtbarer (Elektro) Bossa. „Inner City Pressure“ ist eine Hommage an die 80er Jahre. Das Stück scheint wirklich aus dieser Zeit zu kommen, alles klingt nach „MacGyver“ und „Miami Vice“. Es folgen ein paar gelungene Hip Hop Parodien, deren Ideenreichtum einfach toll ist. Geile Rhymes, gute Beats. Klar, kein Wu Tang, aber immerhin! „The Most Beautiful Girl (In The Room)“ ist, wie der Titel schon andeutet, eine Prince Satire. Toll! Das ganze kommt schon extrem an den Meister ran, sei es textlich oder musikalisch. Ein weiteres Highlight der Platte ist „Bowie“. Jedem dürfte klar sein, worum es geht. Das Stück klingt verdammt nach „Major Tom“ und der Text dreht sich um Bowies Nippel. Ja, richtig gelesen. Wüsste ich es nicht besser, würde ich das Stück wirklich als verschollene Bowierarität einordnen.
Ich kann die CD wirklich jedem ans Herz legen. Texte und Musik laden zum lachen ein und trotzdem wirkt nichts lächerlich. Tipp: sucht mal bei YouTube nach den einzelnen Liedern!

http://www.conchords.co.nz/

subjektiv3sterne

objektiv3sterne

Wenn dir der Artikel gefällt, wirst du mein Buch lieben: The Beach Boys - Pet Sounds

Wer ich bin: Ich schreibe Bücher, forsche zur Massenkultur (Comics!), komponiere, liebe Musik & bin hoffnungslos franko-/italophil.

Woran ich glaube: Wir sollten im Leben danach streben, Narren zu sein. Immer auf der Suche, niemals am Ziel, von Neugier getrieben, mit offenen Augen, Ohren & Geist durch die Welt gehend.